MyTwoDots x Macarons – die schönste Kooperation überhaupt…

Anneke am 02.04.2018

Warum? Weil sich Bio-Baumwolle toll auf der Haut anfühlt, die Schnitte richtig cool sind und der Gedanke an Nachhaltigkeit einfach glücklich macht. Julie von Macarons erzählt uns, wie sie zu Ihrem Label Macarons kam, was genau hinter Slow Fashion steckt und warum die GOTS Zertifikaten so wichtig ist.

Das bin ich – Name: Julie Kolhoff, Alter: 36, Kinder: 3, 2 Mädchen (8 und 5 Jahre) und einen Jungen (2 Jahre)

Beschreibe dich mit drei Wörtern: Charismatisch, dynamisch, ausdauernd

Dein Lieblings-Reiseziel? Derzeit Costa Rica, Eco-Tourismus und Natur tolles Reiseziel mit Kindern (wir waren bereits zwei Mal dort).

Darauf könntest du nicht verzichten… einen macarons Frauen Pullover 😉 und meinen neuen Dr Hauschka Lippenstift, Bücher (derzeit: Nachtzug nach Lissabon), grüne Säfte (am liebsten mit Grünkohl, Spinat, Rote Beete).

Wer und was steckt hinter Macarons?

Ich bin Co-Gründerin eines wahnsinnig tollen Unternehmens (zusammen mit meinem Mann Veit) und ich lebe meinen Traum. Wir haben noch so viele Pläne für macarons- es wird ganz spannend in der Zukunft! Wir möchten eine ganzheitliche Lebensweise anbieten aus den Bereichen Kleidung, Kosmetik, Ernährung. Alles was uns auch persönlich bewegt und wichtig ist. Wir haben letztes Jahr nach dem internationalen Vertrieb über ausgewählte Einzelhändler, unseren eigenen Webshop nun auch endlich unseren ersten macarons Store in Stuttgart eröffnet. Nun wird die macarons Welt auch endlich offline erlebbar. Wenn wir irgendwann einmal großen Zuspruch bekommen, dann werden wir uns stark für andere Projekte zusätzlich zu macarons einsetzen, die die Zukunft unserer Kinder betreffen!

Macarons ist eine Lebenseinstellung!

Mit Kompromissen zu leben ist nicht mein Ding. Vor allem, wenn es um meine Kinder geht. Die Gesundheit und Ihr Wohlbefinden steht an oberster Stelle, so auch mit der Kleidung die sie auf der Haut tragen. Und die soll bitte chemiefrei, natürlich, farbintensiv und hervorragend designt sein. Und viel Platz für Bewegung bieten, denn mit skinny jeans für Kinder kann man mich jagen. So entstand ja auch die Idee zu dem ersten macarons Produkt, unserem Iconic-Piece Overall Oki- ein Must Have Anzug für Babys im Herbst und Winter. An dem Stoff hierfür, unserem IQ Fabric haben wir ein1/2 Jahr mit unseren Strickern in Süddeutschland getüftelt bis wir das beste natürliche, funktionale, weiche und hautfreundliche Textil entwickelt haben, für das wir bereits nominiert wurden.

Du arbeitest mit deinem Mann zusammen. Gibt es eine Aufgabenverteilung?

Ich hätte macarons immer nur zusammen mit meinem Mann gegründet. Er ist der Stratege, Organisator und hat das ganze Business KnowHow viel mehr als ich. Natürlich haben wir mit einem anständigen Businessplan begonnen und ganz vielen Recherchen. Wir haben wirklich bei Null angefangen. Es war sehr schwer in Deutschland alle Partner für Knöpfe, Garne, Bänder, Stoffe, Maschinen etc zu finden- die findet man ja nicht im Telefonbuch. Es ist uns ganz wichtig, deutsche Partner zu finden, die vornehmlich alles in Deutschland fertigen lassen. Wir möchten die kleine feine deutsche Textilindustrie unterstützen und sind stolz auf unsere treuen Partnerschaften. Wir arbeiten hauptsächlich auch mit Familienunternehmen.

Veit und ich haben unsere sicheren Jobs beide an den Nagel gehängt, er Unternehmensberatung, ich Produktmanagerin  im Kindermodesegment, und haben uns voll unserem Baby „macarons gewidmet“ mit dem Ziel zu zeigen, dass Mode made in Germany natürlich , stylisch und unique zugleich sein kann. Zudem, dass es möglich ist, regionales Handwerk zu unterstützen und etwas gegen diese Massenunternehmen zu setzen. Natürlich sind unsere Sachen viel teurer als H&M, aber dafür bekomme ich ein super ehrliches und hochwertiges Produkt ohne Schnörkel aus besten, schadstofffreien Materialien aus dem besten Rohprodukt mit besonderem Design, was so schön ist, dass sich Leute von London nach Tokyo in die macarons Welt verlieben. macarons ist Mode aus Stuttgart für Familien von ganz jung bis alt- bei uns soll man sich vor allem wohl fühlen.

Wir haben es uns so schwer wie möglich gemacht: wir kaufen nicht einfach einen fertigen Stoff- sondern sind mittlerweile Pioniere in ökologischer Textilentwicklung. Jeder der einmal ein macarons Teil für seine Kinder gekauft hat, weiss wie sehr sich gute Qualität auszahlt. Wir bekommen jede Menge Fotos von Geschwistern, die die Teile übertragen bekommen und darin aussehen, als seien Sie neu. Letztendlich ist auch so unsere Erwachsenen Kollektion entstanden: Es gab immer mehr Anfragen nach unseren Sachen in Erwachsenen Grössen- mittlerweile haben wir auch echte Fans, die nur für sich selbst macarons kaufen und gar nicht für Kinder. Der Anteil der Verkäufe für Erwachsene ist rasant schnell gewachsen. Besonders gut kommt auch unser kostenloser Anpassung und Reparaturservice hier in unseren Stuttgarter Store an.

„Jeder der einmal ein macarons Teil für seine Kinder gekauft hat, weiss wie sehr sich gute Qualität auszahlt."

Was bedeutet eigentlich Slow Fashion?

Slow Fashion bedeutet, auf Nachhaltigkeit und Langfristigkeit zu setzen. Keine kurzweiligen Modetrends mitzumachen. Auf Qualität anstatt auf Quantität zu setzen.

Wir haben uns jetzt ein für alle Mal gegen neue Kollektionen alle 6 Monate entschieden. Die Realisierung unserer tollen Bio Stoffe auf der Schwäbischen Alb und in der Schweiz dauert viele Monate und wir haben uns und die Produzenten mit diesen schnellen Rhythmen sehr unter Druck gesetzt. Unsere Formen sind Mittlerweile tolle Klassiker für Kinder und die wird es auch immer geben. Wenn wir Lust haben und in kreativer Laune sind, werden wir wieder neue Farben und Muster entwickeln, aber nicht mehr, weil uns die Modeindustrie dies aufzwängt. Bei macarons geht es um Qualität und Farbe und einen guten Schnitt- das geht nie aus der Mode.

Als Endverbraucher bin auch ich verwirrt. Bio ist nicht gleich Bio. Fair Trade, GOTS, Organic Cotton,…auf was muss/ sollte ich achten? Welches Zertifikat ist wirklich wichtig?

Das GOTS Siegel nach dem wir uns auch richten ist meiner Meinung nach das Beste Siegel, berücksichtigt es nicht nur die Aufzucht der Tiere bzw Anbau von Fasern zb für Wolle und Baumwolle, sondern auch den Wasserverbrauch, Umgang mit Chemikalien und soziale Komponenten für alle Arbeiter entlang der Wertschöpfungette. Zudem wird hier von unabhängigen Prüfinstituten kontrolliert.

Wenn irgendwo Bio Baumwolle dran steht, ist das natürlich schon mal besser wie nichts, aber wichtig finde ich, dass die Menschen, die mit dem Produkt beschäftigt sind auch fair behandelt und bezahlt werden.

Sicherlich gibt es leider auch viel „Greenwashing“. Daher sollte man den Unternehmen genaue Fragen stellen können wo wurde produziert und unter welchen Bedingungen. Es gibt sehr gute Siegel in der Textilbranche. Wir arbeiten aus voller Überzeugung nur nach GOTS-Standard bei der Entwicklung unserer Stoffe. Wir sind überzeugt davon, dass dieses Siegel sich langfristig durchsetzen wird. Die Textilindustrie ist ca 10.Jahre der Nahrungsmittelindustrie hinterher- erfolgreiche und gute Siegel dort sind zB. Bioland und Demeter.

Warum ist es so toll ein Bio-Cotton T-Shirt zu besitzen? Kann ich beim Tragen einen Unterscheid zu einem „Nicht“ Bio-Baumwoll T-Shirt spüren?

Die Haut ist das grösste Organ des Menschen, alles Chemikalien werden direkt von der Epidermis ausgenommen und vom Körper aufgenommen. Leider leben wir heutzutage sowieso in einer Welt, in der sich unser Körper und Immunsystem gegen starke Umweltgifte auseinandersetzen muss. Egal ob über unsere Ernährung, die Luft oder unsere Bekleidung. Es ist wirklich wichtig, diese ganze Belastung insbesondere für unsere Kinder zu reduzieren. Wir haben im Freundeskreis sehr viele Menschen mit sensibler Haut, Neurodermitis etc- für diese ist es nochmal wichtiger, streng auf Bio Fasern zu achten. Die zertifizierte Bio-Baumwolle, die wir verwenden stammt zudem von höchster Güteklasse. Bio ist nicht gleich Bio- da gibt es grosse Qualitätsunterschiede. Wichtig finde ich zudem, dass alle anfangen Fragen zu steillen hinsichtlich wie wird unsere Bekleidung produziert, wo wird sie produziert und wie viel Chemie steht da drin.

Bei unsere Kleidung steht von außen kein Label dran. Wir arbeiten subtil- es geht nicht um Show-off, sondern um eine Gesamthaltung. Wir möchten Eltern, die sagen: Ja, ich möchte gutes Design für mein Kind, ja ich lege wert auf gute, biologische Materialien und um faire Arbeitsweisen, ja zu Individualität, ja zu Farbe, ja zu Spaß an Schönen Dingen! Es ist eine Art und Weise mit Kindern im gleichen Respekt wie Erwachsene umzugehen. Man selbst zieht sich ja auch gerne besonders an- warum sollten Kinder das nicht auch tun? Jedes Kind ist es „wert“ tolle besondere Kleidung zu tragen. Wir sagen ja nicht, das jedes Teil in der Garderobe ein exklusives Kleidungsstück sein muss, aber mit Sicherheit lohnt sich die Investition in ein hochwertiges Oberteil, in eine gute Hose und ein paar gute Lederschuhe.

Wenn du und deine Kinder nicht gerade Macarons tragen, wo kauft ihr sonst noch ein? 

Wir kaufen grundsätzlich immer die Wolle/Seide Unteresche der Firma Engel Naturwaren. Damit kann man im Winter in Kombination mit unseren Teilen super Zwiebeln damit der Körper natürlich und schön gewärmt bleibt. Dann lieben wir Pullover und Cardigans für Kinder uns Frauen vom spanischen Natur Label Babaa. Ansonsten kaufe ich super gerne auf Trödelmärkten und Second Hand.

Finden Modeketten wie H&M und Zara bei Euch im Kleiderschrank statt?

Früher gab es da Teile in meinem Kleiderschrank, aber wir haben schon lange DETOX gemacht und für die Kinder habe ich das nie gekauft-im Gegenteil, ich denke, man sollte wirklich lieber viel Second Hand kaufen und sich dann ab und an etwas schönes für die Kinder schenken lassen oder selber in ein Teil investieren. Lieber weniger als Mehr.

Aufklärung muss im frühen Kindesalter beginnen. Man muss seinen Kindern ein gutes Vorbild sein. Somit beginnt der bewusste Einkauf schon bei einem selbst. Zudem muss man seinen Kindern viel erklären und ein Bewusstsein für Ökologie und Nachhaltigkeit schaffen. Das ist unsere Verantwortung als Eltern. Ich glaube daran, dass Kinder, die mit diesem Wissen aufwachsen, auch später gut konsumieren werden. Zudem ist es wichtig, dass Sie eigene Entscheidungen und Wege gehen, somit werden Sie bestimmt auch einmal das ein oder anderen Fehlkauf machen, aber das gehört dazu und wie heisst es so schön? Aus Fehlern lernt man.

Es ist eine Frage der Einstellung. Es geht uns um bewussten Konsum. Die Grundeinstellung muss sich ändern. Wir sind es gewohnt im Überfluss zu leben und auch zu konsumieren. Anstatt ständig auf der Suche nach dem letzten Trend zu sein und jede Woche mit drei neuen Tüten Kleidung nach Hause zu kommen, appellieren wir dazu lieber ein gutes Teil zu kaufen und den Rest mit second Hand zu kombinieren. Oder neue Wege zu suchen, wie zB. Gemeinschaftsgeschenke wo alle sich zusammen tun. Gerade für Geburtstage, Ostern oder Weihnachten ist das ein schöner Gedanke. Wenige tolle Geschenke wissen Kinder viel mehr zu schätzen als eine Überflut an vielem billigen Zeug. Bei macarons muss man wissen, dass jede Zutat, vom Knopf bis zum Garn von deutschen Qualitätsunternehmen stammen und dass wir die beste und teuerste Grundqualität an Baumwolle, zb organic USA PIMA Baumwolle einsetzen oder feinste bio-Merinowolle. Stoffe in Deutschland und der Schweiz zu produzieren spricht ebenfalls für höchste Qualität und das macht sich bei dem fertigen Kleidungsstück bemerkbar. Wir hoffen, in Zukunft noch mehr tolle Läden zu finden, die unsere Kollektionen führen, damit sich jeder Verbraucher einmal sein eigens Urteil über unsere Teile machen kann. macarons muss man spüren und anfassen- dann merkt man sehr schnell den Unterschied.

„Es geht uns um bewussten Konsum. Die Grundeinstellung muss sich ändern."

Welches ist dein aktuelles Lieblingskleidungsstück aus eurer Kollektion?

Ich liebe die gesamte Dots-Serie. Min mit grossen roten Punkten- Ich finde das lässt sich toll kombinieren mit uni rot, weiss, Streifen, hellrosa, grau.

HURRA!!!! Ab heute gibt es unsere Lieblings-Macarons-Teile bei uns im Shop. Welche sind Euere Favoriten?

Eine Antwort zu “MyTwoDots x Macarons – die schönste Kooperation überhaupt…”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.