Nanny gesucht? Mary Poppins, here we go…

am 12.12.2017

Wie finde ich die perfekte Nanny für mich? Wie sollte das erste Kennenlernen verlaufen? All das und vieles mehr erzählt uns heute ein Profi - Oliver Ehrcke, Geschäftsführer der Agentur Mary Poppins.

Ja, wir haben sie gefunden, unsere Nanny! Für den Tipp, wo ich sie auch ohne ihn finden kann, werde ich Oliver Ehrcke, Geschäftsführer der Agentur Mary Poppins noch lange dankbar sein. Dazu aber morgen mehr. Denn heute erzählt er uns, welche Anforderungen eine Nanny seiner Meinung nach erfüllen muss, wie ein erstes Treffen aussehen könnte und verrät uns auf was wir bei der Suche sonst noch achten sollten. Für wen genau seine Agentur Mary Poppins ausgerichtet ist lest ihr heute hier.

Name: Oliver Ehrcke, Alter: 45, Kinder: Zwei Töchter, 7 und 10 Jahre, Beruf: Ich habe Staatlich anerkannter Erzieher gelernt, bin nun Geschäftsführer der Agentur Mary Poppins GmbH  

Ich liebe Mary Poppins. Was für ein passender Name für eine Nanny-Agentur. Wie sind sie auf die Idee gekommen eine eigene Agentur zu gründen?

Während meiner Ausbildung zum Staatlich anerkannten Erzieher entwickelte sich bei mir der Wunsch mich beruflich selbstständig zu machen. Ich lernte viele PädagogInnen und angehende PädagogInnen kennen und einzuschätzen. Daher erfüllte ich mir kurze Zeit nach der Ausbildung meinen Traum der Selbstständigkeit mit einer Agentur für die Vermittlung von Nannys und mehr.

Und seit wann gibt es die Agentur?

Seit 1998 – Im kommenden Sommer sind es 20 Jahre.

Wen wollen Sie ansprechen?

Die Agentur Mary Poppins hat inzwischen 15 Standorte in Deutschland und der Schweiz. Und in den betreffenden Städten vermitteln wir uns persönlich bekanntes Personal an Privathaushalte. Also an Haushalte und Familien, welche Unterstützung suchen. Je nach Standort vermitteln wir von der stundenweisen Haushaltshilfe oder Babysitterin bis hin zur Vollzeit-Haushälterin oder Vollzeit- Nanny.

 

„Die Agentur Mary Poppins hat inzwischen 15 Standorte in Deutschland und der Schweiz. "

Kann ich ein klassisches Kindermädchen bei Ihnen finden?

Dazu sollten wir im Fall der Fälle zunächst gemeinsam rausfinden, was Sie persönlich unter einem KLASSISCHEN Kindermädchen verstehen. Um Ihnen dann gerne ein Kindermädchen zu empfehlen, welches fachlich und menschlich zu Ihnen passt. Aber einfach gesagt: Ja, bei uns können Sie ein klassisches Kindermädchen finden!

Woran erkenne ich die perfekte Nanny?

Die perfekte Nanny ist für jede Familie anders. Es ist oft so, dass mehrere Familien zugleich bei uns eine Nanny finden möchten. Und auch wenn sich die Rahmenbedingungen wie z.B. Wochenstundenzahl und Arbeitszeit ähneln, ist die eine Nanny nur für die eine Familie und die andere Nanny nur für die andere Familie perfekt. Übrigens wenden sich ja auch die Nannys an uns um die „perfekte Familie“ zu finden. Mit unserer Erfahrung bringen wir die passenden Menschen zueinander.

Wie sollte das erste Kennenlernen ablaufen?

Zuhause. Zusammen mit dem Kind oder den Kindern. Dann bekommen Sie als Elternteil sofort den Eindruck, den Sie benötigen. Nicht nur wie die Nanny auf Sie wirkt, sondern auch wie sie mit Ihrem Kind umgeht. Das Ihre Kinder dann viele verschiedene Kennenlernen mitmachen müssen, passiert bei unserer Agentur nicht. Zumeist sitzt unsere erste Empfehlung perfekt.

„Zumeist sitzt unsere erste Empfehlung perfekt.  "

Auf was sollte ich achten?

Bei einer Beauftragung über uns übernehmen wir ja bereits die Grob – und Feinauswahl. Wenn Sie selbst suchen möchten: Prüfung der pädagogischen Ausbildung oder des Studiums, Prüfung der hauptberuflichen Erfahrung in der Kinderbetreuung, Prüfung der Arbeitszeugnisse, Prüfung der Motivation für den Berufswunsch als Nanny, Prüfung des persönlichen Pädagogik-Stils, trotz eventueller pädagogischer Ausbildung oder Studiums Prüfung der pädagogischen Reflexion, Prüfung des erweiterten polizeilichen Führungszeugnisses, und vieles mehr.

Welche Referenzen sind wichtig, und/oder sind sie überhaupt wichtig?

Bei der Agentur Mary Poppins sind für Nannys in Teil- oder Vollzeit die Grundvoraussetzungen eine pädagogische Ausbildung oder hauptberufliche Erfahrung in der Kinderbetreuung mit guten bis sehr guten Referenzen, also Arbeitszeugnissen.

 

Keine Kommentare

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.