city tipps

Ciao Milano – Shopping, Pasta & so viel mehr!

Wahhh, wir wollen auf der Stelle nach Mailand! 1000 Dank liebe Claudia für all die tollen Tipps! Sie verrät uns heute wo sie ihren Lieblings-Cappuccino trinkt. Wo es die leckerste Pizza gibt und in welchem Outlet Shoppen richtig Spass macht. Und so vieles mehr lest ihr heute hier.

Tipps:
Über uns

Mailand ist seit 16 Jahren meine neue, quasi ja schon alte Heimat. Als gebürtige Hamburgerin hat mich schon immer das Leben hinter den Alpen interessiert, Mailand hat mich dann auch gleich fasziniert, mit seinem für Italien eher kühlerem Charme und subtiler Arroganz. Als Norddeutsche fand ich die Stadt schon hektisch, chaotisch und etwas zu eng, aber die Lebenslust, die Leichtigkeit, die Kreativität, das Design – und Modeverständnis der  Italiener, gepaart mit dem italienischen Flair, das fand ich immer klasse.

Heutzutage hat sich mein Lebensmittelpunkt natürlich verschoben, mein Mann ist Mailänder und seit der Geburt meiner beiden Söhne, Johannes ist 5 Jahre und Sebastian 2 Jahre alt, habe ich Mailand noch mal von einer ganz anderen Seite kennengelernt. Anfangs war ich mir nicht so sicher, ob sich die Stadt gut mit Kindern verträgt, doch im Laufe der Zeit habe ich mir meinen eigenen kleinen Mikrokosmos aufgebaut, extrem kinderfreundlich und mit besten Cappuccino und Pizza Adressen, Grünflächen, Spielplätzen, tollen Modeläden und den besten Geheimadressen der Stadt.

Tipps:
Im Grünen

Parco Sempione

Der grösste Park Milanos´beherbergt nicht nur das famose “Castillo Sforzesco“, eines der ältesten Wahrzeichen der Stadt, sondern hat neben einem kleinen See mit Enten, noch einen gigantischen Spielplatz zu bieten, zusammen mit einer Bimmelbahn, Karussells und einer kleinen Autorennbahn, wo sich die Jungs gerne mal richtig austoben können. Ein Besuch im Aquarium lohnt sich immer, gerade an Regentagen heben die vielen bunten Fische die Stimmung.

Piazza Castello, 20121 Milano MI, Italien

Am Rande des Parks befindet sich die Triennale di Milano, eine tolle Institution mit diversen Kunst – und Designausstellungen im Jahr. Im ersten Stock ist die Bar und auch Restaurant, “La Terrazza della Triennale“ und im Sommer ist im Basement die Aperitivo Bar, mit grossem Garten, ideal als Spielwiese für die Kleinen.

 

Via Alemagna 6, 20121 Milano

Parco di Porta Venezia

Der zentralste und gemütlichste Park Milano`s, auch hier gibt es, neben diversen Spielplätzen, 2 Bars ( Bar Bianco und bei Pippo ), Karussell, einer Bimmelbahn und kleinem Autoscooter für die Grösseren, noch einen tollen Springbrunnen. Im Frühjahr und Sommer kann man eine kleine Runde auf dem Pony drehen. Zudem befindet sich auf der Seite von der Porta Venezia noch das Naturkundemuseum, das mit seinen Ritterausstellungen, Dinosauriern und diversen Epochen, bei Kindern immer ein Hingucker ist. Ebenso das Planetarium nebenan, ist immer ein Ereignis.

 

Museo della Storia Naturale, Corso Venezia 55, 20121 Milano

Parco della Villa Reale

Direkt gegenüber, ist dieses der kleinste und hübscheste Park. Eine riesige Grünfläche lädt ein zum Chillen oder Spielen, ein dichtbewachsener See in der Mitte, mit Wasserfall, Enten, Fischen und diversen Schildkröten, sorgt für Unterhaltung. Kleiner Spielplatz ist ebenfalls vorhanden. In diesen Park dürfen Erwachsene nur in Begleitung von Kindern. Ist also extrem kinderfreundlich, sauber und sicher.

Eingang in der Via Palestro 

Botanischer Garten Brera

Mitten im Zentrum des Künstlerviertels Brera ist der Botanische Garten. Die schönste Ruheoase überhaupt, im Sommer dazu sehr schattig und kühl. Die Vielfalt der Grünpflanzen, Blumen und der alte Baumbestand sind ein herrlicher Kontrast zum Stadtbild.

Via Brera 28, 20121 Milano 

Gae Aulenti

Neuer Designdistrikt Mailands: neben ein paar architektonischen Highlights ( Unicredit Tower, Boeri Hochaus ) dominieren hier die Grünpflanzen. Eine herrliche Flaniermeile, ohne Autoverkehr, lädt zum Roller – oder Fahrradfahren ein, es gibt eine tolle Parkanlage mit Spielplatz, Eisladen und Coffeeshops. Im Winter wird eine Eislaufbahn aufgebaut und jedes Wochenende im Dezember ist Weihnachtsmarkt.

Piazza Gae Aulenti, 20124 Milano

Oratorio dei Chiostri

Ebenfalls im Brera Viertel, hinter der Kirche San Simpliciano, befindet sich das Oratorium, das neben einem grossem Fussballplatz, eine tolle Spielecke für die ganz Kleinen anbietet, mit Knusperhaus, Pilzen und Minirutschen. Mit einem Cappuccino to go auf einer der Bänke in der Sonne, lässt es sich bestens aushalten.

 

Via die Chiostri 8, 20121 Milano

Tipps:
Cappuccino, Pizza, Snack & Eis

Bester Cappuccino

Den gibt es bei Zig, Chef der Pasticceria “Sissi“. Bekannt für seine Vanillecreme, lassen nicht nur die Berliner und Hörnchen die Kinderherzen höher schlagen, sondern man kann sich auch gemütlich mit der Familie in den kleinen Hinterhof setzten und von Frühstück, bis light lunch und afternoon tea alles geniessen.

Pasticceria Sissi, Piazza Risorgimento 6, 20129 Milano

Beste Pizza

Die gibt es bei AmaMi, ein kleines Restaurant mit grosser Auswahl an bekömmlichen Pizza Variationen, ohne Hefe. Kindergrösse vorhanden und im Sommer sitzt man entspannt draussen.

Via Amerigo Vespucci 1, 20124 Milano 

Bester Aperitivo / Snack

Bei Ravizza, mitten im Zentrum. Neben diversen Snacks nach Rezepten aus Palermo, sind die Würstchen im Teigmantel unser Favorit.

Via Ulrico Hoepli 3, 20121 Milano

Bestes Eis

Im Bianco Latte: riesige Auswahl an Eissorten, bieten auch die Kinderversion an, verziert mit Smarties und Schokosträuseln. Am Sonntag super Brunch mit Kindermenü, tolles Ambiente.

Via Filippo Turati 30, 20121 Milano

Tipps:
Shoppen

Salina

Salina – der Allround Laden der Stadt für Babys und Kleinkinder:  von Kinderkosmetik, Einrichtungsgegenständen, Babyartikeln, Kinderwagen, Autositzen, einer grandiosen und schicken Auswahl an italienischen Labels, Babyaccessoires, Mama & Kind Zubehör, alles ist hier zu haben. Gerade in den ersten Kinderjahren ist der Laden Gold wert.

Viale Abruzzi, 51, 20129 Milano MI, Italien

Mezzanotte

Mezzanotte – kleiner Geheimtipp ausserhalb des Zentrums, aber noch relativ zentral. Super Auswahl an Nischenlabels, sehr auf Öko und Naturstoffe spezialisiert, daher ein Must für die Kleinen.

Via Premuda 13, 20129 Milano

Rinascente

Rinascente – das bekannteste, traditionsreichste Kaufhaus in Mailand direkt neben dem Dom. Die Kinderabteilung im 5 Stock ist der Hammer: alle internationalen und italienischen top Designerlabels haben hier eine Corner mit einer sehr guten Auswahl, vor allem ein Besuch in der Schuh Ecke lohnt sich immer.

Piazza del Duomo, 20121 Milano

Matia´s Baby

Matia´s Baby – das super Outlet der Stadt. Klasse Auswahl an Designerlabels, für alle Altersklassen ist was dabei, Hier findet man immer ein Schnäppchen, coole Klamotten und Accessoires zu fairen Preisen.

Via Eugenio Balzan, 2, 20121 Milano MI, Italien

Seeds

Seeds – ein kleiner Laden in Brera mit extrem guter Qualität, italienischem, klassischem Design, viel Strick – und  tolle Stoffkombinationen. Für eine Altersklasse bis 10 Jahre.

Via Palermo 1. 20121 Milano

GAP

GAP – immer wieder klasse für Basics aller Art, niedliche Auswahl für die ganz Kleinen.

Corso Vittorio Emanuele II, 24/28, 20100 Milano MI, Italien

So viele tolle Tipps. 1000 Dank liebe Claudia! Wie schön ihr es in Mailand habt – geniesst es! 

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.