city tipps

Ostern in München…

In einer Woche ist Ostern. Plant ihr vielleicht einen Trip nach München? Dann haben wir ein paar Tipps für euch unterteilt in Stadtteile und Art der "Attraktion" und so wie es aussieht wird das Wetter super! Viel Spaß!

Tipps:
Ostern in München...

Ostern in München? Das kann man sicherlich machen und so wie es aussieht wird das Wetter super! Wir haben euch ein paar Tipps zusammengestellt und vielleicht findet ihr das ein oder andere auch auf Mummy Mag wieder, denn wir haben Madeleine einige unserer Lieblingstipps für ihren Osterausflug in den Süden verraten.

Tipps:
Ausflug in den Tierpark und Trip entlang der Isar und des Glockenbachviertels

Definitiv sehenswert ist der Zoo bzw. Tierpark Hellabrunn. Dies kann man auch wunderbar mit einem Spaziergang an der Isar verbinden. Sowieso (ob Zoo oder nicht) ist die Isar definitiv einen Besuch wert. Wir gehen hier gerne Enten füttern oder laufen einfach nur entlang des Wassers. Ein guter Startpunkt ist das Deutsche Museum oder aber man läuft vom Zoo aus wieder stadteinwärts. Wenn ihr schon unterwegs seid, dann lohnt sich auch ein kurzer Stop Over beim Concept Store Zuckerschnürl, das wiederum kann man sensationell mit einem Kaffee, Lunch oä im Maria oder Schneewittchen kombinieren. Direkt gegenüber des Schneewittchens ist ein großer, schöner Spielplatz. Wenn ihr wollt, könnt ihr auch noch bei Schmuckdesignerin Saskia Diez vorbeischauen.

Tipps:
Wildpark Poing

Wir sind viel im Tierpark für die Kids aber fast schöner ist der Wildpark in Poing. Man kommt mit dem Auto (ca. 30 Min Fahrt) natürlich super hin, es geht mit kleinem Fußmarsch auch per Bahn. Hier trifft man auf alles, das eben bei uns tatsächlich auch lebt (inklusive der Möglichkeit, die Tiere zu füttern) und es gibt riesige Abenteuer-Spielplätze und Bänke zum Picknicken. Für die Mittagspause gibt es ein Kiosk, hier gibt es die typischen Snackgelegenheiten. Wer mehr möchte, bringt sich besser etwas mit.

Tipps:
Der Englische Garten

Der Englische Garten: Klar, um den kommt man fast nicht herum, wenn man in München ist. Man kann wunderbar von A-B spazieren und natürlich auch ostereier verstecken! Nett ist immer ein kurzer Besuch bei der Surferwelle am Eisbach. Das gibt es so einfach in keiner anderen Stadt. Dann vielleicht schnell weiter zum „Fräulein Grüneis“, einem „Büdchen/Kiosk“ mit Outdoorbereich direkt daneben. Ein Spielplatz befindet sich auch in Wurfnähe, also perfekt für Klein & Groß. Außerdem klassisch aber immer schön: Ein Besuch des Seehauses. Biergartenflair am See. Immer relativ voll. Wer möchte, kann sich auch Tretboot ausleihen.

Tipps:
Schwabing / Maxvorstadt

Schwabing und Maxvorstadt sind natürlich auch immer einen Besuch wert. Legendär ist der Kaisergarten. In unmittelbarer Nähe befindet sich ein schöner Spielplatz. In der Türkenstrasse findet ihr viele Stores, Cafés, Restaurants etc.  Vielleicht habt ihr ja Lust, Lena bei Annibazaar, unserem Lieblings-Kinderstore zu besuchen. Ein Café im Kaffee Clara oder der Waldmeisterei ist mit Kind auch gut möglich. Nicht alle sind dort sooo entspannt 🙂 Außerdem geht ein Saft bei Superdanke! immer.

Tipps:
Wiener Platz / Haidhausen

Auch nett ist ein Besuch des Wiener Platzes. Hier tummelt sich an Feiertagen und am Wochenende bei schönem Wetter ganz Haidhausen. Im Biergarten (Hofbräukeller) ein Radl trinken, Eis essen, Kaffee trinken & Zimtschnecke im Little White Rabbit, Fisch essen am Fischhäusl…Wenn ihr Glück habt, ist unser Gitarrenmann da, dem Matilda und Pauline immer gespannt lauschen. Der Spielplatz hinter dem Wiener Platz ist einer unserer Haus- und Hof Spielplätze, da trifft man uns mindestens 3 mal pro Woche an. Engel & Bengel, ein schöner Store für Kids, ist um die Ecke. Außerdem lohnt sich auch immer ein besuch bei Nicole Mohrmann. Wer noch entspannt Mittagessen will, kann das im Preysinggarten tun (Spielplatz direkt nebenan).

Tipps:
Umliegende Seen

Nicht mehr München aber sicherlich auch immer schön, denn die Seen sind definitiv ein Highlight in unserer Ecke: Kurztrip zum Ammersee: die Bahn fährt direkt bis nach Herrsching. Alternativ natürlich auch ein Besuch des Starnberger Sees und wer bereit ist etwas weiter zu fahren, besucht den Schliersee. Schön hier: Man kann entspannt einmal um den See spazieren und dann beim Milchhäusl  einkehren. Aber auch der Chiemsee ist einen Besuch wert: Nett mit Kids ist beispielsweise ein Besuch der Fraueninsel beim Chiemsee. Mit dem Boot geht es auf die Insel. In der Linde kann man nett Mittagessen. Ganz ehrlich. Das wäre einen ganz eigenen Beitrag wert – die Seen und folgt im Sommer…

Tipps:
Hermannsdorf/Glonn

Wart ihr schonmal in Hermannsdorf? Fast jeder kennt die Metzgereien und kombinierten Bio-Supermärkte von Hermannsdorfer. Dazu gehört der Bio-Bauernhof außerhalb Münchens mit Spielplatz, Café mit sensationellem Kaffee und einem Wirtshaus. Man kann Schweine, Hühner und Kühe schauen und dort gut den Mittag verbringen und das mit Mittagessen verbinden.

Tipps:
Eisdielen

Klar, bei schönem Wetter muss ein Eis sein! Die besten Eisdielen haben wir bereits letzten Sommer für euch in unseren City Tipps München aufgeschrieben

Tipps:
Bei schlechtem Wetter

Sollte das Wetter tatsächlich schlecht werden, gibt es auch einige Optionen:

*Deutsches Museum, es ist gerade umgebaut worden und sicher sehenswert. Es gibt einen eigenen Bereich auch für kleinere Kinder
* Sealife, immer sehr voll. Tickets online kaufen, dann kostet es auch weniger.

* Klar alle Restaurants etc. gehen immer. Wenn es schön aber kalt ist, könnte man auch ins Monte Mare Schwimmbad / Therme gehen und dann noch etwas am See entlang laufen

* Entspannt brunchen gehen im Bavarese und hoffen, dass das Wetter sich bessert 😉

* Man kann auch immer schauen, welches Programm im Gasteig stattfindet. Hier gibt es auch immer ein großes Angebot für Kinder.

Kindercafés und noch mehr Tipps findet ihr hier auch bei unseren City Tipps.

Tipps:
Bild (c)

Introbild: design 3000

 

1 Kommentar

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.