Und wie putzt es sich bei euch so?

am 18.02.2016

Zähne putzen. Bei uns noch immer ein grosses Thema. Letzte Woche war Oma da und stolz wurde verkündet: "Ne, lief super bei uns - mit dem Zähne putzen."

Das damit eher ein Zahnpasta von der Zahnbürste kauen gemeint war, erklärte dann schnell alles. Wie es dennoch klappen kann und wie wir Pauline zum Zähne putzen (lassen) überreden konnten?

Mit „Juter“ (gemeint ist der Computer), Glitzerpaste und Biene Maya Zahnbürste.

Unser (jetziges) Ritual zum Zähneputzen: Waschen am Waschbecken im Bad, dann beginnt die Suche nach dem Computer. Auf You Tube schauen wir dann entweder „Die Eisprinzessin“, „Teletubbies“ (ganz schlimm, und wenn ihr sie umgehen könnt, unbedingt vermeiden), oder Biene Maya. Meist sucht sich Pauline selbst etwas aus. You Tube macht parallel ähnliche Vorschläge, wie eben die Teletubbies.  Und dann kann geputzt werden. Ohne jegliche Probleme. Zusätzlich noch eine hübsche Zahnbüste mit Biene Maya Kopf und köstlicher Glitzerzahnpasta. Seitdem (und hoffentlich noch etwas andauernd) werden Zähne bei ohne Probleme geputzt.

Hier noch ein paar kleine Hilfsmittel

So wird’s garantiert gemütlich. Badetuch und Waschlappen Set von Aden + Anais über Smallable, ca. 36 €

Elemex Lernzahnbürste im 6er Pack von Elmex über Amazon, reduziert ca. 11 €

Passend zur Musik, Zahnpasta mit Figuren aus „Die Eiskönigin – völlig unverfroren“, im 3er Pack von Oral B über Amazon, ca.  6 €

Für die Kleinen: Der Klassiker von Elmex über DM, ca. 1 €

Praktisch, die mit dem Saugnapf, von Signal im 6er Pack über Amazon, reduziert ca. 5 €

Mickey Maus Pro Expert Zahnpasta von Oral B über DM, ca. 2 €

Tierkopf Zahnbürstenhalter mit Saugfunktion über AliExpress, je ca. 2 €

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.