We love Denmark

am 25.02.2018

Sonne, Strand, Meer und die größte und leckerste Auswahl an Lakritz. Kurzum - wir kommen wieder.

Wir sind in Blåvand. Ein kleines Städtchen, welches besonders in der Nebensaison zu empfehlen ist. Die Strände sind leer, die Dünen sind hoch, das Meer ist kalt, der Blick ist weit. Und aus Hamburg sind es mit dem Auto knapp 3,5 Stunden – Koffer packen und los kann´s gehen…

Mit ein wenig Glück, braucht man selbst Ende Februar Sonnenmilch und Sonnenbrille. Warum wir Dänemark und besonders die Dänen so lieben? Weil sie einfach lässig und entspannt sind. In Restaurants sind sie besonders kinderfreundlich und an den Stränden sind Hunde mehr als gerne gesehen. Zumindest in der Nebensaison. Wann immer wir am Strand waren, gab es Männergruppen die bei Eiseskälte im Meer gebadet haben. Ja, gebadet haben! Verrückt sind die Dänen tatsächlich nun auch.

Wo wir wohnen? Wir haben eine Strandvilla im Hvidbjerg Strand gebucht. In der Nebensaison um einiges günstiger. Dazu nach unserer Reise mehr auf dem Blog.

Tagsüber findet man uns am Strand beim Burgen bauen, Stöckchen werfen oder im Hoefde4 beim Weinchen oder Frühstücken. Was wir sonst noch für Tipps haben? Nächste Woche mehr. Bis nächste Woche! Happy Holiday…

God ferie!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.