Wir sagen leise ByeBye…

am 24.09.2017

Fast drei Jahre ist es her, dass wir mit Mytwodots gestartet sind. Und nun, zwei Kinder später, um viele Erfahrungen reicher, sagt ein Teil der Dotties "tschüß" und hoffentlich auf Wiedersehen!

Ein wenig ist es wie gestern und gleichzeitig ewig lange her. Anneke und ich saßen mit Pauline und Matilda im Preysinggarten in München und kamen in einem der vielen Gespräche darauf, ein Blogazine für München, das wäre eine schöne Sache. Was entstanden ist, wisst ihr alle.

Viel Spaß hat es gemacht. Geschichten zu schreiben, neue Produkte zu recherchieren. Viele neue Menschen haben wir kennengelernt und einiges erlebt. Matilda fährt inzwischen Fahrrad wie der Blitz. Miko läuft, spricht fast in Sätzen und beide sind so unfassbar liebenswerte und lustige Persönlichkeiten, die mich jeden Tag mit sehr viel stolz erfüllen (und auch ab und an in den Wahnsinn treiben…). Zu sehen, wie die beiden groß werden und sie auf ihrem Weg zu begleiten ist wirklich das größte Geschenk.

Im Zentrum von Mytwodots stand immer der Spaß daran. Das positive Feedback von euch war toll.

Das enge Band zu Anneke und ihre Freundschaft ist besonders und hat es noch schöner gemacht. Wir haben das alles ziemlich gut gemeistert wie ich finde. Jede auf ihre Weise. Sind gereist, umgezogen, haben noch ein Kind bekommen, haben geweint, gelacht und ich will keine Sekunde missen der letzten Jahre.

Ich wurde oft gefragt, wie wir das handeln – auch mit dem Umzug eines Teils der Dotties nach Hamburg. Wie? Gut glaube ich. Weil wir uns vertrauen und schätzen. Anneke, danke für alles. Du weißt schon, was ich meine. Jemanden wie dich gibt es kein zweites Mal!

Warum ich nun Mytwodots aufgebe?

Neben dem Blog arbeite ich in meinem „eigentlichen“  Job, der mir viel Spaß bringt und vor kurzem habe ich mich entschieden, mich mit meiner eigenen Kommunikationsagentur „superneo“ selbstständig zu machen und das kostet viel Kraft und Zeit und damit mir noch Zeit für meine Dottie und meinen Dot und meine Familie bleibt, ist es der richtige Schritt, auch wenn er mir sehr schwer fällt. Halbe Sachen sind eine schwierige Sache für mich und ich habe immer mehr gemerkt, dass ich Mytwodots nicht mehr so gerecht werden kann, wie ich es selbst eigentlich gerne wollte. Vielleicht hat auch alles seine Zeit.

Anneke ihrerseits wird mit voller Kraft weitermachen, einiges verändern und das wird bestimmt großartig! Ich bin sehr gespannt was passiert und werde es natürlich so gut ich kann aus der Ferne unterstützen und begleiten.

Euch danke ich für die wundervolle Zeit und wer immer mit mir in Kontakt bleiben möchte, findet mich in den üblichen Netzwerken.

Passt auf euch auf!

Bisou, Lili

PS: Geht heute alle wählen, wir machen uns jetzt auf den Weg…

Keine Kommentare

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.