12 Dinge mit denen wir uns als (2fach) Mama abgefunden haben…

am 16.03.2016

Ha, alles Klischées oder vielleicht doch nicht? 12 Dinge, die einfach zu unserem Leben inzwischen dazugehören.

Listen zu machen ist etwas feines, to Do’s, wichtige Erkenntnisse, Alltagskram. Heute ist es mal eine Übersicht der Dinge, die zum Mamadasein dazugehören, ob wir wollen oder nicht.

* 1. Mindestens ein Zimmer der Wohnung sieht aus wie bei den schlimmsten Messies und ungeplanter Besuch ist absolut keine gute Idee! Wirklich nicht!

* 2. Man redet von sich in dritter Person und oft wie ein Idiot. Gerne sind Gesprächspartner auch Hase, Püppi und Frosch.

* 3. Mindestens an einem Teil des Pullovers oder der Jacke hängen undefinierbarer Sabber, Schnodder oder Essensreste

* 4. Ebenso sieht auch die Couch aus… (Kauft keine neue – bloß nicht und wenn, dann darf sie gerne waschbar sein…)

* 5. Egal in welcher Jacke, man hat mindestens einen Schnuller dabei

* 6. und Feuchttücher…

* 7. Der Rücken schmerzt stark – sehr stark

* 8. Peinlich? Man singt lauthals und egal in welcher Situation oder Umgebung, wenn es der besseren Stimmung dient.

* 9. Mindestens einer in der Familie hat eine Rotznase.

* 10. Schlaf, wer braucht Schlaf? 3 Stunden am Stück sind schon eine sehr feine Sache…

* 11. Wenn man ins Bad geht (auch in Cafés und Restaurants) ruft jemand lauthals: „Mama muss kacka…“

* 12. ach und da wären noch der Spielplatzsand in der Wohnung…und die Essenreste unter dem ganzen Tisch verteilt…

….. hach #itsfuntobemum

2 Antworten zu “12 Dinge mit denen wir uns als (2fach) Mama abgefunden haben…”

  1. Jenny sagt:

    Ich weiß, der Beitrag ist schon älter aber ich habe ihn gerade zufällig entdeckt und dachte mir „Mal schauen, was da so kommt“. Aber mal ehrlich JEDER EINZELNE ist sooo wahr 😀 Schon witzig, wie ähnlich sich alles ist, obwohl die Menschen und Familien unterschiedlich sind (: Liebe Grüße, Jenny

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.