5 Dinge die du unbedingt gemacht haben solltest

Anneke am 07.04.2015

Ja, wir sind noch immer auf Ibiza und haben Schneestürme, Grippewellen und Aprilwahnsinn nur aus der Zeitung mitbekommen. Es ist Anfang April und wir haben eine herrliche Zeit hier (auch für all diejenigen die es nicht mehr hören können). Jetzt haben wir noch gut eine Woche vor uns. Was du noch unbedingt gemacht haben solltest bevor du die Insel verlässt? Hier unsere Top 5!

1. Mit der Fähre nach Formentera

Würden wir auf Ibiza leben, dann würden wir wohl Urlaub auf Formentera machen. Mit der Fähre 40 Minuten von Ibiza entfernt und ein Traum an Natur – türkisfarbenes Meer, weite Dünenlandschaften und puderfeiner Sandstrand.

Solltet ihr auf Ibiza ein Auto haben lohnt es sich in jedem Fall dieses auch mit auf die Insel Formentera zu nehmen. Am Hafen von Ibiza City fährt die Fähre los. Wir sind mit Balearia gefahren. Tickets können kurzfristig und vor Abfahrt am Schalter vor Ort gekauft werden. Der Schalter befindet sich in einem Café direkt am Hafen beim Anleger (nicht zu übersehen). Hier könnt ihr die Abfahrtszeiten online ansehen. Die Fahrt kostet pro Auto mit einer Person 70 €, jede weitere Person 35 €. Baby und Hund fahren kostenfrei, brauchen aber auch ein Ticket. Die Überfahrt an sich ist schon die Reise wert. Hunde dürfen (offiziell) während der Fahrt nur an Deck gehalten werden. Sollten sie sich ruhig verhalten, fallen sie aber auch nicht negativ im Boot auf. Hier gibt es neben einer Kinderecke aus Spielfläche mit Bällebad sowie Rutsche auch einen Kiosk mit Getränken und Snacks. Der Ausblick auf die beiden Inseln, der Wind und die Sonne – einfach eine herrliche Kombi!

Unser Strand-Tip auf Formentera

Ganz im Norden der Insel befindet sich Playa Illetes. Unser absoluter Traumstrand, mal davon abgesehen, dass wir wirklich komplett alleine am Strand waren und hier außerhalb der Saison das Wort menschenleer eine wirklich neue Bedeutung erhält, nimmt es hier einen paradiesischen Zustand an. Das Wasser ist türkisfarben und der Sand puderig fein. Durch die Dünen zieht sich ein Holzpfad der sich wunderbar zum Spazieren gehen mit Kinderwagen anbietet. Playa Ilettes ist eine Strandzunge, daher kann von beiden Seiten des Strandes der Meerblick genossen werden. Unglaublich!

2. Besuche das Hotel Atzaro 

Der Besuch im Atzaro Hotel ist ein absolutes Muss. Und das am Besten zum Frühlingsfest (findet meist Anfang April statt). Das Hotel, nennen wir es lieber eine Anlage, bietet neben Chill out – Areas am Pool, Massage- Häuschen, Gras- und Palmenlandschaften zig Möglichkeiten zum Entspannen. Und das auch ohne Hotelgast sein zu müssen. Sonnenbaden im absoluten Paradies. Wellnessbereich der Hit, Massagen nur zu empfehlen. Das Frühlingsfest oder auch andere Events setzen dem Ganzen noch einmal einen drauf. Shoppingstände, Barbecue, Kinderspielparadiese,… Top, top, top!

3. Sonnenuntergang im Cap des Falco geniessen

Den schönsten Sonnenuntergang im Cap des Falco erleben. Zwischen den Salzfelsen und dem Meer auf einem Schotterweg gehts zum Cap des Falco. Hier werdet Ihr den schönsten Sonnenuntergang überhaupt erleben. Im Cap des Falco bei einem Wein, entspannter Musik und genügend Platz für Kind und Wagen. Ein Traum, damit einen Ausflug zu späterer Stunde auf jeden Fall wert und ein absolutes Muss.

4. Paella im La Escorella essen, geht übrigens auch herrlich bei schlechtem Wetter

Paella im La Escorella? Köstlich! Bei schönem Wetter sowieso, bei schlechtem aber auch. Als Nordlicht und Sylt-Liebhaber haben uns die rauen, regnerischen Tage nicht vom Spaziergang am Meer abgehalten. Besonders der Strand Ses Salines eignet sich herrlich für Schlechtwetterspaziergänge. Der Parkplatz ist direkt am Meer und zum Lunch gehts ins La Escollera. Ab 13 Uhr ist die Küche auch außerhalb der Saison geöffnet und im Restaurant ist es sehr gemütlich mit herrlichem Blick auf die „stürmische See“. Die Paella ist hier köstlich – unbedingt bestellen! Auch Pauline hat´s geschmeckt. Übrigens gilt hier auf Ibiza die Regel das es nie länger als zwei Tage schlechtes Wetter gibt. Wir hatten Glück und es traf zu.

5. Spaziergang im Pinienwald machen.

An ganz stürmischen Tagen haben wir tolle Spaziergänge im Süden der Insel gemacht. Nicht am Meer sondern im Pinienwald parallel zum Meer, Ses Salines. Eine tolle Landschaft, windgeschützt sowie weit und breit Natur pur. Abstecher zum Meer ist natürlich immer möglich. Parkplatzmöglichkeit gibt´s direkt am Jockey Club. Außerhalb der Saison hatte dieser leider noch geschlossen. Ein toller, gemütlicher Beachclub um den ganzen Tag am Strand zu verbringen. Das Sa Trinxa liegt auch auf der Spaziergang Route, nicht weit vom Jockey Club entfernt. Etwas alternativer und super gemütlich. In der Saison mein Lieblings – Tip für ganztägige Strandbesuche.

Dies & Das

* Was es wirklich auf der ganzen Insel für Babys nicht gibt sind Nasentropfen für Säuglinge. Ich habe und ärgere mich noch immer das ich sie tatsächlich einfach vergessen habe. Nasentropfen sind hier alle erst ab 6 Jahre, ansonsten gibt´s Salzwassersprays, die sind natürlich besser als nichts, aber abschwellen tun sie trotzdem nicht.

* Wir sind auch nicht ganz erkältungsfrei durch den Urlaub gekommen. Hier ein paar nicht ganz unwichtige Kontakte auf der Insel

Deutsches Ärztezentrum in Santa Eulalia und deutscher Zahnarzt in San Carlos

Notruf/ Krankenhaus: +34 112

Clinica del Rosario (Ibiza): +34 971 301 916

Hospital Formentera: +34 971 321 212

Polizei: +34 091

 

 

5 Antworten zu “5 Dinge die du unbedingt gemacht haben solltest”

  1. Victoria sagt:

    Hallo!
    Vielen Dank für die tolle Tipps! Im Oktober werden wir dort heiraten und dann sind gleich 5 Kinder dabei im Alter von 7-24 Monate. Eine Frage praktischer Art: gibt es ein Ikea auf Ibiza? Wir mieten ein Haus und ich wollte sicherstellen das wir genug Kinderstühle haben, da wäre Ikea eine optimale Quelle… Besten Dank und euch noch eine schöne Zeit! Victoria

    • Anneke Anneke sagt:

      Liebe Victoria, wie toll, eine Hochzeit auf Ibiza! Ja, einen Ikea gibt es in der Tat, allerdings ist es eher eine Art Showroom. Dieser liegt von Ibiza City ca. 5 Minuten mit dem Auto entfernt. Du kannst alle Artikel anschauen, bestellen und direkt auch zahlen. Die Lieferung ist dann in ca. 2-3 Tagen da. Die Preise sind die gleichen wie in Deutschland. Lieferung auch sehr zuverlässig, wir haben eine Mail nach zwei Tagen bekommen das der Stuhl da ist. Falls du noch weitere Tips von Ibiza brauchst, sag mir gerne bescheid. Ich kenne außerdem eine tolle Produtionsfirma hier auf der Insel die Euch sicherlich (falls nötig) weiterhelfen können. Ansonsten eine tolle Hochzeit!!!! Alles Liebe Anneke

  2. Laura sagt:

    Halo ihr Lieben!
    Ich bin auch sehr dankbar für diesen schönen Reisebericht, denn im Juni gehts mit Baby (dann 10 Monate) drei Wochen nach Ibiza – und ich kenne mich dort noch nicht so aus. Also mache ich alles genau nach Two-Dots-Plan ! 😉
    Eine Frage zum Reisen mit Baby habe ich generell: Zu Hause bringe ich die Kleine gegen 19 Uhr ins Bett und dann ist Ruhe im Karton. Aber wie macht ihr das im Urlaub? Immer ab 18 Uhr den Rest des Apartment verbringen? Oder einfach mal Rituale und Rhythmus über Bord werfen das Baby abends mitnehmen zum Bummeln/ Essen gehen und es schläft dann (vielleicht?) im Kinderwagen? Es soll schließlich ein Urlaub für alle werden! Schwierig …

    • Anneke Anneke sagt:

      Liebe Laura, wir sind seit gestern wieder in München und vermissen Ibiza schon jetzt. Ihr werdet eine herrliche Zeit dort haben. Die Spanier sind so wahnsinnig kinderfreundlich! Falls du noch Fragen vor Ort haben solltest kannst du uns jederzeit natürlich schreiben. Mit dem ins Bett bringen ist das ja immer so eine Sache. Ab 19 Uhr ist bei uns definitiv nicht oder besser gesagt nie Ruhe. Aber ab 21 Uhr spätestens dann doch 😉 Wir haben Abends oft bei uns gegrillt und auf der Terrasse den Abend genossen. Da in Spanien die meisten Geschäft aber meist erst wieder ab 17 Uhr geöffnet sind, haben wir Pauline oft mitgenommen, sie hat in der Manduca oder im Kinderwagen geschlafen. In Spanien sind alle Kinder viel länger wach, sie werden unkompliziert mitgenommen. Niemand würde jemals etwas sagen. Ritual und Rhythmus definitiv an manchen Abenden über Bord werden. Habt eine tolle Zeit! Alles Liebe Anneke

  3. Laura sagt:

    ab 18 Uhr den Rest des Abends im Apartment verbringen- meinte ich. Fehlte ein Wort.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.