Alle bunten Farben!

Lilian am 13.08.2015

Es ist Ferienzeit und wenn nicht gerade geschwommen und draußen gespielt wird, ist malen eine top Beschäftigungsmethode, die noch dazu riesigen Spaß bringt! Die Kleinen mit den Fingern, die großen nehmen den Stift. Hier ein paar Varianten:

Mit knapp einem Jahr (manche früher, manche später), haben Kinder Spaß an Farben und dem Malen – konkret Fingerfarben und auch Kreide. Aber Achtung: Sie schieben noch alles in den Mund. Man sollte also schon darauf achten, was sie da so in die Hände bekommen. Die Welt hat 2013 14 Fingerfarben getestet und gerade einmal 2 Stück haben den Test mit „unbedenklich“ bestanden. Diese erschreckenden Ergebnisse bestätigen sich auch 2015 beim Ökotest. Manche waren hochgradig krebserregend – hallo?!?

Deshalb finde ich die Variante, sie selbst zu machen top und das wird morgen oder spätestens Freitag ausprobiert. Einfach Lebensmittelfarbe mit 100 Milliliter warmem Wasser mischen und vier leicht gehäufte Esslöffel Mehl hinzugeben. Diese Mischung muss gerührt werden, bis sie klumpenfrei ist. Ab in ein Weckglas und los geht’s. (Hält sich ca. 2 Wochen).

Diese Farben von SES creative wurden  2015 mit sehr gut bewertet. Über amazon, ca. 6 € oder diese von Nawaro für ca. 13 € oder diese von Wehrfritz für ca. 5 € das Stück (750 ml)

Hübsche Wachsmaler von Crayon Rocks in bunten Farben. Über rimini-shop, ca. 9 €

Auch Kreide wird viel von den ganz Kleinen verwendet und es ist vielleicht nicht ganz so dramatisch wie bei den Fingerfarben, aber auch hier gilt: Lieber auf Nummer sicher gehen. Wie mit diesen Ökonorm Kreiden von Hans Natur, ca. 3 €

Mit dem Connector Farbkasten von Faber-Castell kann richtig losgepinselt werden. Über Büroshop 24, ca. 7 €

Diese dreieckigen Buntstifte liegen besonders gut in der Hand. Über Jako-o, ca. 11 €

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.