Four’eMki – unserer Label to watch der GO Green Serie

am 05.04.2018

Kennt Ihr schon Four'eMki? Uns ist das Label durch ihren wirklich hübschen Instagram Account aufgefallen. Seitdem folgen wir ihnen täglich. Heute erzählt uns Gosia wie es zu ihrem ungewöhnlichen FairTrade Label kam.

Ich habe Gosia und Ihr Label Four’eMki über ihren außergewöhnlichen Instagram Account gefunden und sie direkt angeschrieben. Ihre Antwort kam noch am gleichen Tag. Heute erzählt sie uns wer sie ist, woher sie kommt, wie es zu ihrem eigenen Label kam und wie sie versucht sich durch außergewöhnliche Schnitte und richtige tolle Materialien von der Mode – Massenproduktionen abzuheben.

Support your lokals – in diesem Fall Polen, ihre Heimatstadt!

Aber lest selbst:

Wer bist du? Mein Name ist Gosia. Ich bin 41 Jahre alt und ausgebildete Anwältin, aber ich habe immer davon geträumt, in der Mode zu arbeiten. Ich bin Besitzerin und Designerin von Four’eMki.

Hast du Kinder? Ich habe 2 großartige Töchter: Marcela (12 Jahre alt) und Malania (9 Jahre alt).

Wo lebst du? Ich lebe in der Nähe von Warschau, in einer kleinen Stadt, aber mein Herz gehört Masuren (der schönste Ort in Polen mit Tausenden von Seen). Dort sind ich und mein Mann geboren und unsere Familien leben noch immer dort. Ich habe dort ein kleines Atelier dort.

Beschreibe dich in 3 Wörtern…unbeschwert, freundlich, romantisch

Woher kam die Idee für das Label Four’eMki?

Der Wendepunkt in meinem Leben etwas für mich zu ändern war ein Urlaub in Thailand. Danach entschied ich mich, ein Risiko einzugehen und meine eigene erste Kollektion zu kreieren.
Der Name Four’eMki setzt sich durch uns 4 (Four) zusammen. Jeder Name beginnt mit dem Buchstaben M: Małgorzata (ich), Marcin (mein Ehemann), Marcela & Melania (unsere Kinder). Deshalb ist Four’eMki. (unser Hund ist für M auch – MAYO – (es bedeutet Mai in Spanisch) 🙂

Was bedeutet für dich Vegane Mode?

Wir produzieren ausschließlich  mit vegan freundlichen Stoffen.

Wo wir Eure Kollektion produziert?

Das Wichtigste ist für mich, meine Kollektion lokal in Polen zu produzieren. Unsere Öko-Stoffe sind aus polnischem Leinen. Slow Fashion ist mein aktueller Trend. Jeder Artikel ist einzigartig, speziell, für einen bestimmten Kunden oder Geschäft gemacht.

„Das Wichtigste ist für mich, meine Kollektion lokal in Polen zu produzieren"

Lebst du den veganen Lebensstil?

Veganer Lebensstil ist ein Prozess. Wir lieben Tiere und wir sind uns ihrer Leiden bewusst. Ich rede oft mit meinen Kindern darüber. Im Moment konzentriere ich mich zu 100 % auf vegane Mode … in Zukunft hoffentlich auch darüber hinaus.

Ernährst du dich vegan?

Ich versuche es, aber es ist sehr schwierig, wenn zu Hause kleine Kinder sind 🙂

Wenn deine Kinder nicht gerade Four’eMki tragen, welche Labels tragen sie dann?

Meine Lieblingsmarken sind Bobo Choses, Louise Misha, Scotch r’Belle. Und natürlich unsere lokalen polnischen Marken wie Miszkomaszko zum Beispiel. Es ist sehr schwierig, Kleidung für Teenager zu kaufen. Meine Marcela ist mit ihren 12 Jahren 174 cm groß. Four’eMki Kleidung gibt es für Teenager und Erwachsene. Das finde ich super, da meine Kinder meine Inspiration ist.

Trägst du auch Kleidung von H&M?

In der Vergangenheit – ja. Jetzt versuche ich es zu vermeiden.

Die komplette Kollektion findet ihr hier.

Vielen Dank für das tolle Interview!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.