Laterne, Laterne, Sonne Mond & Sterne

Anneke am 02.11.2016

Endlich geht es wieder los: Die Laternen-Zeit. Für uns ehrlich gesagt das erste Jahr und wir freuen uns alle riesig. Was wir brauchen und wo welche Umzüge stattfinden seht ihr hier.

Das wichtigste: Die Laterne

Am hübschesten ist die natürlich selbstgebastelt. Aber auch gekauft haben wir wirklich schöne Modelle gefunden.

Drachen Laternen Bastelset. Einfaches basteln nach Anleitung. Drache über Tchibo, ca. 8 €

Sternchen-Laterne von Ketiketa über Smallable, reduziert auf ca. 12 €

Im Set, hier ist alles zum Basteln einer Laterne enthalten. Nur noch abpausen, ausschneiden, aufkleben – fertig! Laterne über Buttinette, ca. 6 €

Little Monster – eine super DIY Bastelanleitung haben wir über Familie.de gefunden.

So haben wir (besser: Oma & Pauline) unsere Laterne gebastelt. Luftballon aufgeblasen, mit Tapetenkleister bestrichen und mit buntem, transparenten  Bastelpapier beklebt. Vorher das Papier in kleine Stückchen reissen. Ca. 3-4 Schichten haben wir gemacht. Trocknungszeit: 1 Woche. Dann ist der Kleister wirklich fest. Am Knoten den Ballon aufschneiden, zwei kleine Löcher an die äußeren Seiten bohren und einen dünnen Draht befestigen. Fertig ist die Laterne. Und wie die im dunkeln aussieht? Heute Abend werden wir sie ausführen. Folgt uns auf Instagram.

Für uns genau das Richtige. LED Laternenstab über Jako-o, ca. 5 €

Für die Großen mit Teelicht. Laternenstangen im 5er Set über Jako-o, ca. 5 €

Wer geht wo?

Hamburg, München, Köln oder Münster? Hier ein paar Links zu den jeweiligen Städten. Habt ihr noch tolle Tipps?

Hamburg, München, Düsseldorf, Berlin, Münster

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.