Schwanger – Was nehme ich mit ins Krankenhaus?

Lilian am 23.10.2015

Der 9. Monat ist angebrochen und damit naht der Zeitpunkt der Geburt - der große Wendepunkt! Was sollte man ins Krankenhaus mitnehmen? Tasche rechtzeitig packen macht auf jeden Fall Sinn und nicht die Sachen für das Baby und den Papa vergessen!

Allgemeines:

* Mutterpass

* Versicherungskarte

* Bargeld (gerne auch Münzegeld) für Essensautomaten

* Papiere: wie Ausweis, Heiratsurkunde und/oder Geburtsurkunde und Stammbuch damit man das Baby auch anmelden kann in der Klinik

* Ladekabel für das Handy & Kopfhörer

* Kamera, wer nicht nur Handybilder haben möchte

* Oropax und ggf. Schlafbrille aber ganz ehrlich man ist so aufgeregt, dass an schlafen auch nicht soviel zu denken ist…

* Wenn man so wie ich ab und an einen Snack braucht, dann das auch einpacken (Salzbrezeln, Gummikram oder was auch immer)

Kleidung:

* Kleidung für 2-3 Tage, die man eher im Bett verbringt

* Haussschuhe oder Flip Flops (ich nehme die Birkenstocks mit)

* Nachthemd (nach der Geburt eigenet sich das besser als eine Hose oder aber diese muss sehr weit und angenehm sein)

* Eine gemütliche, lange Strickjacke schadet nie alternativ ein Bademantel

* Eine weite Jogginghose

* Ein gemütlicher Wohlfühl-Pullover

* Turnschuhe

* Unterwäsche (nicht die schönste und vor allem bequem!) dazu gehört jetzt auch ein Still-BH (nicht zuviele kaufen, denn die Größe ändert sich stark nach dem Milcheinschuß!). Beim Kaiserschnitt sollte man darauf achten, dass sie Unterhose deutlich über der Narbe abschliesst sonst schmerzt es sehr.

* Stilleinlagen

Kosmetik:

* Was ihr eben so braucht, sonst hier die Basics:

* Zahnbürste, Zahnpasta

* Duschgel & Haarwaschmittel

* Fön, wenn ihr das braucht

* Gesichtscreme

* Bürste, Haargummis

* Deo

* ggf. Handtücher

Für das Baby:

* Eigentlich braucht man nur eine „Garnitur“, die im Winter warm genug sein muss für den Tag der Entlassung: Body, Strampler, Söckchen, Jacke oder Overall für draussen und Mützchen

* Wenn man möchte auch schon ein erstes Kuscheltier, Kuscheltuch etc.

* Babyschale für den Weg nach Hause, wer mit dem Auto unterwegs ist

Für den Papa:

* Der zukünftige Papa wird sich auch freuen, wenn es länger dauert, Zähne putzen zu können

* 1-2 Ersatz-T-Shirts

* 1-2 Boxershorts

* Deo

 

Wichtigstes:

Wer kümmert sich um Matilda? In unserem Fall wird die Oma kommen. Gut ist es aber trotzdem einen Plan B zu haben, wenn die Großeltern nicht gerade in der Nähe wohnen wie bei uns? Freunde fragen und hoffen, dass sie genau dann Zeit haben…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.