Wir haben eine neue Leidenschaft!

am 13.05.2015

Und die heißt Wochenendausflüge! Gerne in die Berge, am liebsten nach Südtirol und nur zu empfehlen das Familienhotel Holzner! Auf geht's in unser Mädels Wochenende mit unseren Dotties Pauline & Matilda. Bozen ist unser Ziel und das Abenteuer Familienhotel kann beginnen. Für uns zusammen das erste Mal und die Vorfreude ist riesig groß!

Angereist sind Pauline und ich mit Bahn, Matilda und Lili mit dem Auto. Beides hat so seine Vor- und Nachteile. Da von gemütlichem Autofahren mit Pauline eher weniger die Rede ist und Stillsitzen bei allem was über zwei Autostunden hinaus geht eher weniger ihre Stärke ist, sind wir mit der Bahn unterwegs. Wir haben gelesen, sind gelaufen und haben gegessen. Insgesamt waren wir in ca. 4 Stunden mit der Deutschen Bahn von München ohne Umsteigen in Bozen. Ca. 5 Minuten vom Hbf Bozen gibt es eine Seilbahn zum Familienhotel Holzner. Der Ausblick aus der Gondel über die Berge, die Stadt und die Landschaft überhaupt ist atemberaubend und schon alleine einen Ausflug nach Bozen und Umland wert.

Und auch mit dem Auto ging es fix. In ca. 3 Sunden waren Matilda und Lili da, Matilda hat hauptsächlich geschlafen, es wurde Rast in einer herrlichen Bergkulisse gemacht. In Bozen gibt es auch genügend Parkplätze vor dem Haus. Wer gerne Auto fährt, kann bequem anreisen. Gepäck und Co. müssen nicht geschleppt werden.

 

P.S.: Eines muss ich zum Thema Deutsche Bahn dennoch hinzufügen. Es lohnt sich in keinem Fall eine Sitzplatzreservierung für Family & Baby zu buchen. Diese Abteil dient viel mehr dem Abschotten von Mutter mit Baby zu den übrigen Fahrgästen, als dass es Mami und Baby in irgendeiner Hinsicht Vorteile bringt. Es gibt weder Platz für Kinderwagen & Co, noch bietet es irgendeinen anderen positiven Effekt.

Unser Ziel: Familienhotel Holzner 

Das Holzer Hotel liegt in ca. 1.200m Höhe auf einem Berg im Örtchen Oberbozen mitten in einer idyllischen Berglandschaft. Ein atemberaubender Ausblick über Wälder, mit Schnee bedeckten Berggipfeln und einer endlosen Berglandschaft. Die Einfahrt zum Hotel lässt schon einiges erahnen. Hier sind wir definitiv richtig! Neben der Hoteleinfahrt parken nicht nur Bobby Cars und Dreiräder sondern auch Kinderwagen, die übrigens auch für Ausflüge ausgeliehen werden können. Auch an der Rezeption wird der Name Familenhotel seiner Bedeutung schnell gerecht. Kinder flitzen durch den Flur und eine Treppe zur Rezeption ermöglicht den Kleinen auf Augenhöhe dabei zu sein. Besonders entspannt: das Restaurant, hier ist auch alles für die Kleinen ausgerichtet. Vom Kinderbuffet bis hin zum Kinderstuhl fehlt es hier an nichts. Wir hatten unseren Fläschchenwärmer mit im Gepäck, wäre aber gar nicht nötig gewesen, denn neben Kinderbettchen, Wickeltisch und Wasserkochen gibt es einen Fläschchenwärmer nach Wunsch auf dem Zimmer. Nicht nur das Hotel selbst ist ein traditionelles Familienhotel, welches über mehrere Generationen erhalten wurde, auch an den Gästen ist schön zu sehen, dass ganze Großfamilien anreisen. Mit Oma, Opa, Enkeln,…gemeinsam erholen, gemeinsam spielen, gemeinsam entdecken.

Was wir im Hotel alles erlebt haben…

 

Es gab einiges zu bequatschen und auszutauschen

Wir waren mit dem Dreirad unterwegs.

Haben Stunden auf dem Spielplatz im Garten verbracht.

Haben einen der schönsten Ausblicke von der Schaukel aus genossen.

Den Blick aus unserem Zimmer bzw. Balkon genossen – traumhaft!

Haben die Flure unsicher gemacht.

Haben zur Musikbox getanzt.

Und einfach nur entspannt.

Tiere: Paulines und Matildas absolutes Highlight: der kleine Streichelzoo.

Wir waren sehr viel Schwimmen. Der komplette Wellnessbereich ist super modern und nagelneu. Es gibt einen kleinen Kinderpool und einen großen Innen – und Außenpool. Das Wasser hat ca. 30 Grad und ist daher selbst für die ganz Kleinen ein echtes Badeerlebnis. Was ihr zum Schwimmen sonst noch braucht, hier bei uns.

Das Hotel bietet eine riesige Auswahl an Unterhaltungsmöglichkeiten für die Kleinen als auch für die Großen. Tennisplätze, gemeinsame Aktionen wie Kinderkochen oder Detektiv-Ausflüge, Kräutergärten zum Erkunden, einer Feuerstelle im Garten, einem modernen Spielkeller mit Unmengen an tollem, neuwertigen und wirklichen schönem Spielzeug und einem tollen Aussichtsturm im Haus mit einem Fernrohr für die schon etwas Größeren.

Außerdem gibt es kostenlose Kinderbetreuung während der ganzen Öffnungszeit des Hotels an 7 Tagen in der Woche. Weitere Infos zur Betreuung findet ihr hier.

Dann können Spa-Programme  auch gut und entspannt mal alleine wahrgenommen werden,

 

Am Sonntag waren wir wandern. 

Für die Profis unter uns, an der Rezeption gibt es Baby- und Kindertragen auszuleihen.

Direkt vom Hotel aus kann es losgehen. Hier erstrecken sich ca. 200 Kilometer Wanderwege und führen vorbei an Erdpyramiden, durch Wälder und bis hinauf aufs Familienwander- und Skigebiet Rittner Horn. An der Rezeption gibt es Pläne mit Wanderstrecken.

Samstagsausflug nach Bozen

Gleich neben unserem Hotel liegt die Bergstation der Rittner Seilbahn. Diese fährt alle 4 Minuten wieder runter in die Stadt, der Stadtkern ist ca. 15 Minuten Gehweg von der Seilbahn entfernt. Die Stadt Bozen ist definitiv einen Ausflug wert. Die historische Altstadt mit seinen wunderschönen Gebäuden, alten Kopfsteinpflastern, kleinen und niedlichen Geschäften sowie vielen Cafés. Zum Mittag waren wir im Garten des Parkhotel Lina Mondschein essen. Hier gibt es traditionelle Tiroler Küche mit Knödeln und für uns auch neue Schlutzkrapfen – köstlich!

In der Seilbahn.

Pauline unterwegs.

Samstags ist Markt.

Wir mitten drin.

Und wie es immer so ist, die Zeit ging viel zu schnell um, wir haben einiges erlebt, sind gut erholt und freuen uns schon auf’s nächste Mal! Dann dürfen Papis & Großeltern vielleicht auch mit.

Südtirol & Familienhotel? Wir sind Fan und kommen definitiv wieder. Schön war´s…..

2 Antworten zu “Wir haben eine neue Leidenschaft!”

  1. Jeanette sagt:

    Kaspar (9) und Henri (6) können Eure Eindrücke nur bestätigen! Sie wollen auch unbedingt wieder nach Südtirol ins Holzner …

  2. sabi sagt:

    Südtirol ist einfach nur toll!:)
    LG aus dem Hotel Kastelruth!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.