Wir sind im absoluten Fahrrad-Wahn! Mit unserem neuen Britax Römer Kindersitz…

am 12.08.2018

Seit diesem Sommer stehen unsere Kinderwägen im Hausflur brach - denn wir haben ein neues Hobby bzw. Fortbewegungsmittel für uns entdeckt. Das Fahrrad. Neben unserem Lastenfahrrad habe ich nun auch das "Zweirad" für mich entdeckt und frage mich seitdem, wie konnte ich all die Zeit ohne Fahrrad auskommen... Kindersitz befestigt und los kann's gehen.

Wir nennen es mittlerweile Familienhobby. Das Fahrrad fahren. Raus ins Grüne, schnell an die Alster oder kurz zu Freunden zum Grillen. Ohne Fahrrad bewegt sich hier im Haus niemand mehr fort. Und da unser Lastenfahrrad zwar alle Kinder, aber keinen zweiten Erwachsenen transportieren kann, stand ziemlich schnell fest, es muss ein Zweit/ Zweirad her.

Gerade wenn ich nur mit einem Kind unterwegs bin ist es dermassen praktisch und so schnell. (Ja, an alle „Schon-Helmbesitzer“, auch ich werde noch aufrüsten. Einen Helm brauche ich natürlich auch ganz dringend, kann mir jemand einen sicheren und hübschen empfehlen?)

Die erste Herausforderung für mich: Das Radfahren an sich. Und dann noch mit einem Kind? Vor einem Jahr wäre es undenkbar für mich gewesen, hört sich komisch an? Vielleicht! Aber ich bin tatsächlich seit der Geburt von Pauline kein Fahrrad mehr gefahren und habe meines beim Umzug nach Hamburg direkt in München gelassen. Man kann also von einem wirklichen Erstversuch sprechen.

Eine keine wirklich gute bzw. sichere Fahrradfahrerin fährt Rad mit einem ihrer größten Schätze. Sicherheit? Daher Priorität 1 – ganz klar.

Ist das Kind erst einmal sicher angeschnallt kann es auch schon losgehen. Ich habe den Kindersitz in einem Radladen anbringen lassen (kann aber jeder erfahrene Radfahrer wahrscheinlich auch selbst montieren). Der Kindersitz hat eine richtig gute Federung, selbst bei holperigen Wegen hat Pauline kein einziges Mal Veto eingelegt. Wir sind ganz happy und können unsere neu gewonnene Freiheit kaum in Worte zu fassen…

Alle Jockey Kindersitze von Britax Römer hier im Überblick.

Auch Pauline mit ihren 4 Jahren ist super in dem Jockey Kindersitz zu handeln. Mama & Pauline Ausflüge starten wir seitdem nur noch auf dem Rad…zu zweit versteht sich….

Das Anschnallen funktioniert easy und ist natürlich Größenverstellbar, so kann auch Hannah mitfahren.

Wahnsinn! Der Jockey Kindersitz wurde bereits 1 Million Mal verkauft – mit Recht, wie wir finden! Aus diesem Grund gibt es eine limitierte Edition, bei der z.B. der Name des Kindes oder etwas auf das Polster gestickt werden kann. „Unicorn Lovers“ – sind Pauline und Hannah – daher haben wir uns für dieses Motto als Stickerei entschieden. Huiiii – wir sind selbst die größten Fans von unserem Unikat – Kindersitz!

Auch die Lehne ist in einem Handgriff höhenverstellbar und wächst mit dem Kind mit. Richtig toll!

Kleine Pause zum Entenfüttern? Mein Fahrrad hat einen normalen Fahrradständer. Hier werde ich zu einem stabileren wechseln müssen. Der Kindersitz hat zwar keinerlei Gewicht, dennoch ist mein Fahrrad im Stand instabil – gerade wenn Pauline oder Hannah noch im Sitz sitzen.

Lust auf eine Radtour mit uns? Wir wären bereit….

Vielen Dank liebes Britax-Römer Team für diese tolle Kooperation! 1000 Dank auch an Tessa…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.